[Kurzrezension] Wie Stimmen im Wind

„So ganz stimmt das nicht. Ich bin nicht immer so mutig und habe vor vielem Angst.“

„Wir alle haben vor etwas Angst. Die Kunst besteht nur darin, die Angst anzunehmen und sie zu akzeptieren.“

Zitat aus „Wie Stimmen im Wind“, Sophia Como

Hallo, ihr Lieben! Heute habe ich mal eine Kurzrezension für euch, die ich sowohl auf Instagram, als auch auf meinem Blog veröffentlichen werde. Ich hatte vor Kurzen die Ehre, „Wie Stimmen im Wind“ von Sophia Como lesen zu dürfen und freue mich schon darauf, euch jetzt erzählen zu können, wie mir das Buch gefallen hat!


Informationen zum Buch

Titel: Wie Stimmen im Wind

Autor: Sophia Como

Genre : New Adult

Anzahl Seiten: 424

Erscheinungsdatum: 14.12.2018

ISBN: 978-3740752330


Inhalt

Scott Collister weiß nicht, welches Geheimnis sich hinter dem verschlossenen Mädchen verbirgt, das er verletzt und völlig alleine im Wald aufgegabelt hat. Und Giulia selbst scheint über seine Hilfe auch nicht gerade erfreut zu sein. Eine Nacht, schwört sie sich. Nur eine Nacht würde sie bei den Collisters verbringen, dann wolle sie ihre Flucht fortsetzen. Doch aus einer Nacht werden schnell mehrere Monate und Giulia findet sich in dem kleinen Cottage der Farm allmählich ein. Und obwohl sie aus ihrer Vergangenheit gelernt hat, niemals wieder einem Mann vertrauen zu können, gewährt sie Scott immer mehr Einblicke in ihr Inneres und hegt dabei bereits nach kurzer Zeit deutlich stärkere Gefühle für ihn. Doch diese Gefühle erinnern sie schon bald an den Schrecken verflossener Tage und lassen ihren Fluchtinstinkt wieder aufblühen. Zu groß ist einfach das Risiko …


Meine Meinung

Ich fange mal, damit an, euch zu erzählen, dass Sophia Como sich eine wunderschöne Handlung ausgedacht hat. Dadurch, dass Giulia, unsere Protagonistin, sich allein mit Rucksack und Zelt durch die Landschaft schlägt und letztendlich in Tennessee landet, sprüht das Buch förmlich vor sommerlicher Energie. Mit angeknackstem Fuß gabelt Scott sie auf und bringt sie auf die Farm seiner Familie, wo sie herzlich aufgenommen wird und ein geniales Angebot bekommt: wenn sie ein bisschen auf der Farm aushilft, darf sie bleiben. Doch Giulia will eigentlich gar nicht bleiben: sie läuft vor einer schrecklichen Vergangenheit weg, die zum Glück erst im Verlauf des Buches aufgedeckt wird. Giulia ist mir die ganze Zeit über super sympathisch gewesen, während ich mit Scott erstmal warm werden musste. Letztendlich hat auch er sich mit seinen Ecken und Kanten in mein Herz geschlichen…

Neben der zarten Liebesgeschichte, die sich langsam entwickelt, hält die Geschichte außerdem noch ein herzzerreißendes Familiendrama parat, das sich um die gesamte Farm und Scotts Familie dreht, aber dazu möchte ich nicht allzu viel vorweg nehmen.

Ich hätte es nicht erwartet, aber beim Lesen musste ich doch tatsächlich ein paar Tränen vergießen! Das einzige, was ich hier zu bemängeln habe, ist der Schreibstil. Ich habe eine ganze Weile gebraucht, um. Ich richtig reinzufinden, denn manchmal hat die Autorin ein paar für mich missglückte Redewendungen verwendet oder die Dialoge etwas flach gehalten. Auch das besserte sich über das Buch hinweg, deshalb lasse ich mir dadurch die Freude an der Story nicht nehmen! Hier und da war alles etwas überdramatisch, aber das können wir doch alle mal gebrauchen, oder?


Fazit

Ich bin absolut überrascht! So eine wunderschöne Liebes- und Familiengeschichte brauchte ich unbedingt! Hier war keine Seite zu viel, um das Buch in die Länge zu ziehen. Zu so tollen Charakteren und der großen Portion Sommer in dieser grauen Jahreszeit kann ich jedem von euch raten!

⭐️⭐️⭐️⭐️

Unbezahlte Werbung durch Rezensionsexemplar! Quelle zu Informationen, Cover und Inhalt: https://www.amazon.de/Wie-Stimmen-Wind-Sophia-Como/dp/3740752335/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1550066493&sr=1-1&keywords=Stimmen+im+Wind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s