Neuzugänge im Mai

Hallihallo, ihr Lieben!

Habt ihr auch momentan das Gefühl, die Zeit würde wie im Flug vergehen? Kaum hat der Mai angefangen, war er auch schon wieder zu Ende. Ich habe recht viele Bücher gelesen, aber diesen Monat sind auch unglaublich viele neue Bücher bei mir eingezogen! Ich glaube, es waren beinahe zehn – ein bisschen erschreckend ist es schon, wenn man bedenkt, dass auch das Geld dafür irgendwoher kommen muss. Mein Portemonnaie ist übrigens beinahe vollständig ausgelaugt…

Diese vielen Bücher alle zu zeigen ist sicherlich etwas ermüdend, aber ich dachte, ich stelle euch heute die Bücher vor, auf die ich momentan am meisten Lust habe und die ich alle am liebsten nächsten Monat lesen würde (okay, geht mir das nicht bei jedem meiner Bücher so?!). Ich hoffe, das eine oder andere Buch spricht euch auch an!


1. Falling fast – Bianca Iosivoni

Klappentext:

Hailee DeLuca hat einen Plan: Die Zeit, in der sie sich zu Hause verkrochen und vor der Welt versteckt hat, ist vorbei. Sie will mutig sein und sich trauen, all die Dinge zu tun, vor denen sie sich früher immer zu sehr gefürchtet hat. Doch dann lernt sie Chase Whittaker kennen – und weiß augenblicklich, dass sie ein Problem hat. Denn mit seiner charmanten Art weckt Chase Gefühle in ihr, die sie längst verloren geglaubt hat. Und nicht nur das. Er kommt damit ihrem dunkelsten Geheimnis viel zu nahe …

Quelle: https://www.luebbe.de/lyx/buecher/new-adult/falling-fast/id_6876949

Hört sich das nicht nach einem richtig tollen New Adult Roman an? „Falling fast“ ist erst vor ein paar Tagen bei mir eingezogen, denn ich hatte die Ehre, bei Biancas Signierstunde im Dussmann Kulturkaufhaus Berlin dabei sein zu dürfen! Inzwischen habe ich auch schon die ersten 50 Seiten verschlungen, und was ich da bisher gelesen habe, klang wirklich sehr vielversprechend. Falls ihr richtig tolle New Adult Bücher sucht, kann ich euch außerdem ihre „Firsts“-Reihe empfehlen, denn die Bücher sind meine absolut liebsten von Bianca Iosivoni. Aber vielleicht wird sich das mit diesem ganz neuen Buch von ihr ändern? Ich bin gespannt!


2. Red Rising #2 – Pierce Brown

Klappentext zu Band 1:

Darrows Welt ist brutal und dunkel. Wie alle Roten schuftet er in den Minen des Mars, um ein Leben auf der Oberfläche des Planeten möglich zu machen. Doch dann wird seine große Liebe getötet, und Darrow erfährt ein schreckliches Geheimnis: Der Mars ist längst erschlossen, und die Oberschicht, die Goldenen, leben in dekadentem Luxus. Darrow schleust sich in ihr sagenumwobenes Institut ein, in dem die Elite herangezogen wird. Er will einer von ihnen werden – um sie dann vernichtend zu schlagen …

Quelle: https://www.randomhouse.de/Paperback/Red-Rising/Pierce-Brown/Heyne/e419677.rhd

Habt ihr schon meine Rezension zum ersten Band der „Red Rising“-Reihe gelesen? Wenn ja, dann wisst ihr schon, wie sehr mich dieses Buch begeistert hat, wenn nicht, dann könnt ihr gerne hier bei meiner Rezension vorbei schauen. Ich hatte lange kein Buch mehr gelesen, dass mich so eiskalt erwischt hat und mir auf jeder Seite das Herz herausgerissen hat. Zum New Adult Genre bildet das hier einen perfekten Kontrast – wenn ihr Abwechslung von Herzschmerz und Liebeskummer braucht, kann ich euch die Buchreihe also nur wärmstens empfehlen. Inzwischen habe ich mir schon mehrfach sagen lassen, dass die Bücher von Band zu Band besser werden, also kann ich ja eigentlich nichts falsch machen und mich riesig auf die Fortsetzung freuen!


3. Mein Leben basiert auf einer wahren Geschichte – Anne Freytag

Klappentext:

Rosa und Frank begegnen sich am anderen Ende der Welt. Durch Zufall oder weil es so sein soll. Sie sind sich ähnlich und doch grundverschieden – Rosa widersprüchlich, Frank ruhig. Zusammen sind sie nicht nur weniger allein, sondern ziemlich nah dran an vollständig. Sie beschließen, gemeinsam weiterzureisen und einen alten Camper zu kaufen. Doch dann taucht unerwartet Franks bester Freund David auf, und mit ihm ändert sich alles. Sind drei einer zu viel oder hat genau er noch gefehlt? Diese Frage stellt sich immer wieder, während sie zu dritt Tausende Kilometer durch Australiens unendliche Weite fahren, vor ihnen nur der Horizont, über ihnen nichts als Himmel und zwischen ihnen mehr, als Worte je beschreiben könnten. 

Quelle: https://www.randomhouse.de/Buch/Mein-Leben-basiert-auf-einer-wahren-Geschichte/Anne-Freytag/Heyne-fliegt/e542359.rhd

Auf meinem Blog habe ich es wohl noch nie erwähnt, aber ich bin insgeheim richtiger Anne Freytag Fan! Mit „Nicht weg und nicht da“ habe ich mir beinahe die Augen aus dem Kopf geweint und seitdem kann ich es gar nicht mehr abwarten, ihre brandneue Geschichte zu lesen. Dieses Mal soll es wohl nicht wirklich in die traurige Richtung gehen, vielmehr handelt die Geschichte von Sehnsucht und ich denke, hier wird es richtig melancholisch. Ich habe trotzdem leider ein klein wenig Angst davor, dass meine Erwartungen viel zu hoch sind und ich dann vielleicht enttäuscht bin, aber dieses Problem besteht wohl immer, wenn man auf das neue Buch einer Lieblingsautorin wartet. Nun, da muss ich wohl durch…


4. Was mir von dir bleibt – Adam Silvera

Klappentext:

Als Griffins erste Liebe und Exfreund Theo bei einem Unfall stirbt, bricht für ihn eine Welt zusammen. Denn obwohl Theo aufs College nach Kalifornien gezogen war und anfing, Jackson zu daten, hatte Griffin nie daran gezweifelt, dass Theo eines Tages zu ihm zurückkehren würde. Für Griffin beginnt eine Abwärtsspirale. Er verliert sich in seinen Zwängen und selbstzerstörerischen Handlungen, und seine Geheimnisse zerreißen ihn innerlich. Sollte eine Zukunft ohne Theo für ihn überhaupt denkbar sein, muss Griffin sich zuerst seiner eigenen Geschichte stellen – jedem einzelnen Puzzlestück seines noch jungen Lebens.

Quelle: https://www.w1-media.de/produkte/was-mir-von-dir-bleibt-3987?verlag=arctis

Und damit steht dann wohl fest, welches mein allererstes LGBTQ+ Buch wird? Habt ihr schon einmal ein Buch in dieser Richtung gelesen? Ich habe es leider bisher immer versäumt, aber schon im englischsprachigen Raum habe ich immer wieder gehört, wie „Was mir von dir bleibt“ in höchsten Tönen gelobt wurde. Ich glaube, hier geht es nicht nur um Verlust und Trauer, auch Selbstfindung wird hier mit Sicherheit eine ganz große Rolle spielen. Bevor ich das Buch mitgenommen hatte, habe ich auch kurz reingelesen – der Schreibstil war unglaublich toll! Im Arctic Verlag ist auch noch ein anderes Buch von Adam Silvera erschienen, nämlich „Am Ende sterben wir sowieso“, und ich glaube, das werde ich dann auch auf jeden Fall lesen, wenn mir das hier so gut gefällt wie erhofft!


Und das waren sie auch schon! Vier Bücher aus verschiedenen Genres, die ich im Mai gekauft habe und alle am liebsten jetzt sofort lesen möchte. Ich hoffe, ich konnte den einen oder anderen von euch begeistern, sodass jetzt weitere Bücher auf eure Wunschliste gewandert sind. Oder habt ihr schon eines der Bücher gelesen? Ich bin gespannt, was ihr mir zu erzählen habt!

Eure Paula

One Comment

  1. traumzeilenblog

    Hi 🙂
    Ich habe auch gerade „Falling Fast“ von der Post abgeholt. Ich habe mir die signierte Ausgabe vorbestellt. Allerdings werde ich noch etwas mit Lesen warten. Das Ende soll wohl etwas fieser sein. Und wenn ich warte kann ich dann beide Bücher am Stück lesen 🙂
    Liebe Grüße♥
    Denise

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s