Catching Beauty #2 | Rezension

„Ich tue nichts für dich? Ich atme für dich“, raunte er kurz vor meinen Lippen und ließ sie dann zu einem sanften Kuss sinken.

„Ich frage mich, wann du das endlich begreifst.“

Jane S. Wonda

Informationen zum Buch

Titel: Catching Beauty – du entkommst mir nicht | Autor: J. S. Wonda | Genre: Dark Romance| Verlag: Selfpublishing | Anzahl Seiten: 359| Erscheinungsdatum: 12.04.2019| ISBN: 978-3964439727| Preis: 12,99€ (Taschenbuch)

Klappentext

Ich habe dich gehen lassen, aber das war ein Fehler. 
Und aus diesem habe ich gelernt.

Ich werde für dich töten.
Ich werde dein Leid rächen.
Ich werde dich für immer beschützen.
Nur nicht vor mir.

Denn ich bin dein eigentlicher Feind.

Die spannende Fortsetzung der CATCHING BEAUTY Reihe!

Worauf wartest du noch? 
Wäre es nicht langsam an der Zeit, diese leidigen Fesseln abzulegen?

Quelle: https://www.janeswonda.com/store/p195/CATCHING_BEAUTY_Band_2_.html


Wenn ich das Buch mit 3 Worten beschreiben müsste

Aufregend

Abenteuer

Spannend


Meine Meinung

Bevor es richtig losgeht, möchte ich mich an dieser Stelle erst einmal ganz herzlich bei Jane für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken – Wonda-Blogger sein zu dürfen ist eine wahnsinnig große Ehre für mich und ich bin jeden Tag dankbar dafür!

Wenn ihr meine Rezension zum ersten Band noch nicht gelesen habt (ihr findet sie hier), dann kann ich euch ja noch einmal in Kürze erklären: das Buch war top, zwar noch einmal mit Luft nach oben, aber der Cliffhanger am Ende hat noch einmal alles rausgeholt und mich dazu gebracht, am liebsten unbedingt Band 2 zu lesen – nach Wartezeit war es dann endlich soweit!

Und so rasant, wie der erste Band endete, ging es auch direkt in Band 2 weiter: spannend, spannend, spannend war das! Wenn Jane eines kann, dann, dem Leser den Atem zu rauben. Dabei ist ganz egal, ob sie es mit romantischen Dialogen oder spannenden Szenen versucht, sie schafft es immer wieder, mich sprachlos zu machen! Mir kam in keiner einzigen Sekunde Langeweile beim Lesen auf und die wenigen Seiten tragen ebenfalls dazu bei, dass die Geschichte nicht zu langatmig ausgedehnte wird. Inhaltlich finde ich die Vorstellung von der CIA und den Bandenkonflikten gut, die von Jane inszeniert wird, aber auch zwischen Javier und Amber wurde es nun endlich ernster. Wobei, ehrlich gesagt war es mir vielleicht sogar zu ernst. Das ist gerade ziemlich schwer zu erklären, ohne euch zu spoilern, aber ich darf womöglich auch nicht vergessen, dass die Story des gesamten Buches allgemein nicht wirklich realistisch ist.

Neben Romantik bietet auch der zweite Band der Reihe nicht nur ein paar erotische Elemente, sondern auch actionreichen Szenen und eine kleine Prise Drama. Ich mag die Balance sehr, die J. S. Wonda zwischen all der Kriminalität und Romantik geschaffen hat, ohne dabei zu sehr aufzutragen oder plump zu wirken. Genau das meistert sie im Übrigen auch bei ihrem Schreibstil wunderbar: Nicht zu viel, nicht zu wenig von allem. Jane schreibt emotional, kann aber auch brutal, hart und gewaltig werden. Die Wortwahl ist nicht besonders schwer zu verstehen und unkomplizierte, gleichzeitig fesselnde Formulierungen heften meine Augen problemlos für mehrere Stunden an die Seiten (wenn ich denn nur die Zeit hätte, stundenlang zu lesen…). So ist man schneller auf der letzten Seite angekommen, als man es für möglich gehalten hätte! Für mich persönlich ein perfektes Buch, dass zwischendurch Lesen und genießen kann.

Amber, unsere Protagonistin, ist eine stinknormale junge Frau, deshalb fällt es mir auch sehr einfach, sich in ihre Situation hineinzuversetzen. Ich finde es toll, dass sie nicht das schüchterne kleine Mädchen von nebenan ist, sondern auch ordentlich laut werden kann und anderen Personen mit erhobenem Haupt gegenüber steht. Sie lässt sich einfach nicht unterkriegen, doch so charakterstark und toll, wie ich sie finde, war sie mir oftmals etwas zu launisch und zickig. Es gab jedoch auch Momente, in denen sie sich Pluspunkte von mir verdienen konnte und mir sympathischer wurde. Dasselbe gilt für die drei Jungs im Buch, die mir alle ein wenig mehr ans Herz gewachsen sind, besonders Ly und Wres…hach, sie sind einfach wie große Bären unter stählerner Rüstung!


Mein Fazit

Der zweite Band der Catching Beauty Reihe hat mir vor allem eines gezeigt: es war keinesfalls die falsche Entscheidung, mich einfach auf ein komplett unbekanntes Terrain zu begeben und dem Dark Romance Genre eine zweite Chance zu geben. Band 2 hat mir noch einen Ticken besser gefallenen als Band 1, und bei dem erneut sehr fiesen Ende MUSS ich einfach wissen, wie es weiter geht!


Meine Bewertung: 4/5 ⭐️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s