[Rezension] Catching Beauty #1 – Du gehörst mir

„Gut, anders.“ Er stützte sich zu beiden Seiten an meinem Oberkörper ab und zwängte mich damit zusammen. „Was, wenn ich meine Worte wahr mache, und dich wirklich nicht mehr gehen lasse? Dann gehörst du mir, und auch wenn ich meinen Besitz beschütze, bedeutet das nicht, dass ich dich vor mir beschützen kann.“

Aus „Catching Beauty – Du gehörst mir“ von Jane S. Wonda

Dunkel, düster, sinnlich – das Dark Romance Genre. Ich gehöre zu den Verfechterinnen dieses einmaligen Themengebiets in der Buchwelt, das ich gerne hin und wieder lese. Als mir dann „Catching Beauty“, ein Dark Romance Roman von Jane S. Wonda mit vielversprechendem Cover in die Hände fiel, hoffte ich auf ein gut verdauliches Buch für Zwischendurch. Nun, es kam ganz anders…


Informationen zum Buch

Titel: Catching Beauty – Du gehörst mir

Reihe: Catching Beauty

Autor: Jane S. Wonda

Verlag: Selfpublishing

Genre : Dark Romance

Anzahl Seiten: 362

Erscheinungsdatum: 10.02.2019

ISBN: 9783964435774


Inhalt

Lass uns eine Sache klarstellen:
Ich bin 
nicht dein Retter.
Ich bin 
nicht dein Freund.
Wir sind 
nicht die Guten.
​Und du wirst mir 
nicht entkommen.

AMBER

Ich hätte niemals zusagen sollen, meinen Chef auf seine Geschäftsreise zu begleiten. Denn als er am Flughafen nicht auftaucht, weiß ich noch nicht, dass ich kurz darauf von einer ausweglosen Situation in die nächste geraten werde. Ich habe geglaubt, diese Dinge geschähen nur im Film. Und wenn doch im wahren Leben, dann auf jeden Fall nicht mir. Ich habe gehofft, dass mich wenigstens der Fremde rettet, den ich kurz zuvor in einer Bar kennengelernt habe. Ich habe verdammt falsch gelegen.

Für mich gibt es kein Entkommen.
Ich bin seine Gefangene.
Ich nähere mich meinem Untergang.
Und genieße es total.

Lass dich entführen!


Meine Meinung

Ohhhhh ihr Lieben wenn ich diesen Klappentext lese bekomme ich direkt wieder eine Gänsehaut! „Catching Beauty“ war so energiegeladen, dass ich immer noch damit beschäftigt bin, die ganze Aufregung irgendwo zu verstauen, damit ich mehr oder weniger in Ruhe die Rezension hier schreiben kann.

Denn ungelogen: Das Buch war ab der ersten Seite unglaublich spannend. Und dieses Gefühl ließ für keine Minute nach. Es ist sehr schwer, auf die Handlung einzugehen, ohne zu spoilern, aber ich werde es versuchen. Sicherlich ist auch euch schon aufgefallen, dass der Inhalt so gut wie gar nichts darüber preisgibt, wie die Geschichte aussehen könnte – wo sie anfängt, wer die Protagonisten sind, all das erfährt man erst beim Lesen. Und das auch nur sporadisch.

Und vielleicht war es genau das, was mich so an das Buch gefesselt hat. Ich wollte ab der ersten Seite unbedingt erfahren, wer Amber (die Protagonistin) ist und was mit ihr über das Buch hinweg geschehen wird. Was dann tatsächlich passierte, hat mich von Kapitel zu Kapitel aus dem Hocker gehauen. Ohne Pause. Ohne Gnade. Und ich fand das richtig gut! Leider erschien mir die Protagonistin in vielen Situationen kopflos und unschlüssig darüber, was sie als nächstes tun sollte. Ich konnte ihre Entscheidungen hier und da nicht ganz nachvollziehen, aber vielleicht legt sich das demnächst. Selbst über die drei Herren der Schöpfung, die im Buch eine tragende Rolle haben, erfährt man im ersten Band recht wenig. Trotz ihrer kriminellen Ader habe ich sie alle irgendwie recht lieb gewonnen (was sagt das jetzt über mich aus?) und bin gespannt, was es in den Folgebänden noch zu ihnen herausfinden wird.

Auch der Funke des Unerlaubten, Verbotenen, war etwas neuer für mich – und auch das hat mich wieder vollkommen kalt erwischt! Eine Wendung löste ein vorheriges Drama ab, es wollte gar nicht mehr aufhören!Ich sags euch, hier kam so viel Unerwartetes auf mich zu, dass ich mich richtig dämlich fühle, euch nicht wirklich sagen zu können, was denn überhaupt los war. Aber falls euch das Buch anspricht und ihr es nach Entdeckung meiner Rezension lesen möchtet würde euch dann die Spannung fehlen und das täte mir furchtbar leid…

Da wir es bei „Catching Beauty“ mit einem Dark Romance Roman zu tun haben ist es nicht nur actiongeladen und spannend, sondern auch mächtig heiß. Wenn ihr das Buch lest, müsst ihr damit rechnen, dass nicht selten ein paar schmutzige Worte fallen. Daher verstehe ich auch, wenn nicht jeder von dem Genre begeistert ist, aber all diese etwas härteren Momente wurden von Jane wunderbar mit ein paar sanfteren Zügen ausgeglichen. Allgemein hat mir der Schreibstil der Autorin sehr zugesagt! Jane S. Wonda schreibt meiner Meinung nach detailreich, ohne dass es langweilig wird, hält sich gleichzeitig kurz, damit man schneller durch die Seiten fliegt und liefert insgesamt einen sehr guten Job ab.

Mit etwas weniger als 400 Seiten erscheint „Catching Beauty“ recht dünn, aber von der Menge her hat mir das völlig ausgereicht. Bevor ich das Rezensionsexemplar (vielen Dank an der Stelle nochmal!) erhielt, hörte ich schon von einigen anderen Lesern, dass man bei Jane S. Wonda immer mit einem Cliffhanger rechnen musste, und genauso war es. Ich erreichte die letzte Seite des Buches und BUMM – das Buch war beendet, aber die letzten Worte haben mich so geschockt, dass ich unbedingt wissen will, wie es weitergeht!


Fazit

Auch wenn ich „Catching Beauty – Du gehörst mir“ keinem Einsteiger im Dark Romance Genre empfehlen würde, da es schon sehr ungeschont und heiß hergeht, war dieses Buch unglaublich gut! Falls ihr also mal auf der Suche nach einem richtig guten Buch voll mit Leidenschaft und Spannung seid – ich schicke euch direkt an Jane S. Wonda weiter! Auch ich bin jetzt nämlich ganz gespannt auf ihre weiteren Werke! Hmmmmm, welches lese ich nur als nächstes…?

⭐️⭐️⭐️⭐️,5

Unbezahlte Werbung durch Rezensionsexemplar! Quelle zu Informationen, Cover und Inhalt: https://www.janeswonda.com/catchingbeauty.html

One Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s