Catching Beauty #3 | Rezension

„Er liebt dich, Amber.“

„Er liebt mich nicht. Nicht so sehr, wie er sich selbst hasst.“

J.S. Wonda

Informationen zum Buch

Titel: Catching Beauty – du bedeutest meinen Tod | Autor: J. S. Wonda | Genre: Dark Romance| Verlag: Selfpublishing | Anzahl Seiten: 362| Erscheinungsdatum: 12.04.2019| ISBN: 978-3964439734 | Preis: 12,99€ (Taschenbuch)

Klappentext

Mittlerweile weißt du doch, dass du gar keine andere Wahl hast, als mir zu folgen, oder? Warum hörst du dann nicht endlich auf zu fragen, worum es hierbei geht?

Der letzte Band der CATCHING BEAUTY Reihe Fürchte dich vor deinen Entscheidungen. Sie sind tödlich.

»Er liebt dich, Amber!«
»Er liebt mich nicht«, sagte ich leise. »Nicht so sehr, wie er sich selbst hasst.«


Wenn ich das Buch mit 3 Worten beschreiben müsste…

verführerisch

actionreich

spannend


Meine Meinung:

Bevor es losgeht, möchte ich mich ganz herzlich bei der lieben Autorin für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken. Wonda Blogger zu sein macht mich unglaublich stolz!

Catching Beauty hat mit Band 3 nun ein Ende gefunden und ich weiß nicht recht, ob es mir besser gefallen hätte, wenn Jane S. Wonda weiter geschrieben hätte, oder ob es genau so, wie es ist, gut ist. Mann kann sich wünschen was man will, Janes Bücher lassen sich so schnell lesen, als wären sie die täglich nötige Portion Sauerstoff. Auch der dritte Band war so grandios geschrieben, dass ich wieder ganz verdutzt auf die Uhr schaute und feststellte, dass ich innerhalb einer Stunde gute 100 Seiten gelesen hatte – und das ist bei mir eher unüblich! 

Inhaltlich hat Jane sich hier eine Geschichte zusammengereimt, bei der ich mir manchmal denke – wie kann eine Frau so viele Ideen in ihrem Kopf haben? „Catching Beauty“ macht sich einfach wunderbar, um das Gehirn einmal abzuschalten und ganz tief zwischen die Seiten eines Buches abzutauchen. Kritische Leser, die logische und der Realität nahe Bücher haben möchten, sind bei „Catching Beauty“ nicht an der richtigen Adresse gelandet, denn hier passieren Dinge, die alles andere als realitätsnah sind. Reiche, blutrünstige Männer, die mit Frauenhandel und Drogen zu tun haben und dennoch fähig sind zu lieben? Scheint mir recht unwahrscheinlich, bzw. erscheint es mir recht unwahrscheinlich morgens in der Bahn Frauen zu begegnen, die von sich behaupten können, so würde sich ihr Alltag gestalten.

Aber gerade deswegen mag ich Jane S. Wondas Bücher so sehr. Sie macht Dinge möglich, über die man vielleicht noch nie nachgedacht hat, und vor allem stellt sie richtig coole Zusammenhänge her. Ich sage nur: amerikanischer Präsident, CIA, Drogen…da sind schon ziemlich abgefahrene und interessante Sachen dabei! Aber mehr will ich nicht sagen, sonst fehlt euch ja der Aha-Effekt beim Lesen. Amber, die Protagonistin, hat während der Trilogie eine sehr interessante Wandlung durchgemacht und ich finde es toll, dass sie jetzt ein richtiges Bad Girl ist und für sich selbst sprechen kann. Sie lässt sich den Mund nicht verbieten, was den guten Javier manchmal zur Weißglut bringt und mich immer mit einem amüsierten Lächeln zurück lässt.

Insgesamt hat mir der dritte Band der Reihe am besten von allen gefallen. Keiner war wirklich schlecht, jeder hatte seine kleinen Ecken und Kanten, aber der hier war richtig schön. Vor allem das Ende lässt mich nun endlich ruhig schlafen, nachdem ich bei Band 1 und Bad 2 wegen der fiesen Cliffhanger immer ganz unruhig war.

Catching Beauty fällt ins Dark Romance Genre, und das meiner Meinung nach zurecht. Wir haben es mit einigen erotischen Elementen zu tun, doch wärhrend ich manche intimen Szenen in dem ersten Band für fragwürdig hielt und ich mich auch in Band 2 mit manchen Situationen nicht ganz anfreunden konnte, erschien mir hier alles perfekt platziert und auch wunderbar passend. ENDLICH hatte ich noch ein Tröpfchen mehr Romantik!

Ich sage es nochmal, genau wie bei den anderen Bänden davor schon, aber viele wissen es einfach nicht: Catching Beauty ist mehr als NUR eine erotische Liebesgeschichte! Das Buch hält so viel mehr parat, von Spannung  bis zu Action und Freundschaft ist so  einiges abgedeckt, und das Lesevergnügen ist meiner Meinung nach definitiv sehr vielfältig. Es wird auf keinen Fall langweilig, eher erschien mir alles hier und da doch ein kleines bisschen zu schnell zu passieren, aber auch das kann einfach daran liegen, dass ich Fan von detailliert geschriebenen Büchern bin.

Dass Jane einfach grandios schreibt, kann man nicht abstreiten. Sie schreibt ihre Bücher, als hätte sie in ihrem Leben nichts anderes getan und würde selbst im Schlaf weiter machen. Ich liebe es, mich zwischen den Seiten ihrer Bücher zu verlieren, weil sie richtig dramatisch, emotional und spannend schreibt. Allein deswegen solltet ihr euch die Bücher näher anschauen.


Mein Fazit:

„Catching Beauty – Du bedeutest meinen Tod“ ist in meinen Augen ein ganz toller Abschluss für eine tolle Trilogie geworden. J. S. Wonda schreibt fantastisch und schafft es einfach, mich immer wieder ins Staunen geraten zulassen und mich zu fesseln. Wenn ihr das Dark Romance Genre gerne näher kennenlernen möchtet, kann ich euch die Reihe nur wärmstens empfehlen! Ich habe die Reihe sehr gerne gelesen.


Meine Bewertung: 4/5 ⭐

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s