Setup Mai 2019 | Bullet Journal

Wenn ihr mich auf Instagram verfolgt, wisst ihr, dass ich nicht nur gerne lese und über das Lesen schreibe, sondern auch künstlerisch gerne aktiv bin. Da die Schule es mir nicht möglich macht, meine Kreativität in der Freizeit zu fördern, habe ich im Sommer 2018 das perfekte neue Hobby für mich entdeckt: die Führung eines eigenen Bullet Journals! Das ist quasi die perfekte Möglichkeit, Freizeit und Schule/Alltag zu verbinden, denn hier kann ich meinen ganz persönlichen Terminkalender von der ersten bis zur letzten Seite gestalten. Ihr wünscht euch einen Beitrag, in dem ich alles rund ums Thema Bullet Journal von vorne erkläre? Dann schreibt mir sehr gerne, ich bin zu allen Schandtaten bereit! Auf Instagram war die Nachfrage zu meinem Bullet Journal enorm hoch, deshalb habe ich mir die Mühe gemacht und zum ersten Mal ein richtiges kleines Video gedreht. Das findet ihr direkt unter dem Text, also schaut es euch sehr gerne an! Das war noch nicht alles, weiter unten folgen noch ein paar Bilder aus dem Mai. Viel Spaß beim Stöbern und Anschauen!


video-output-B03560CD-7F41-4299-8BED-AFD82C6D1EE0

Hat euch das Video gefallen? Ich weiß, das ist alles noch sehr unprofessionell und die Videos sind vollkommen spontan entstanden. Erzählt mir gerne, ob ihr davon mehr sehen möchtet, denn ich kann mir gut vorstellen, in Zukunft noch ein wenig mehr Arbeit in das Schneiden der Videos zu stecken, solltet ihr auch Lust auf ein Setup im Juni haben. Ich freue mich auf eure Meinungen! Damit ihr euch die einzelnen Seiten nochmal ein wenig genauer anschauen könnt, folgen jetzt nochmal ein paar Bilder mit den Erklärungen.


Monatsübersicht

Die Monatsübersicht dient dazu, wie der Name schon sagt, eine Übersicht über alle Tage des Monats zu haben. Auf diese Seite blättere ich immer gern zurück, um mir genauer anzuschauen, ob und wann ich bestimmte Events oder zu erledigende Aufgaben geplant habe. Oft gibt es Situationen, in denen ich mich zum Beispiel frage: der 20. Mai? Was ist das überhaupt für ein Wochentag? Dann schaue ich meistens in der Monatsübersicht nach.

Da mir die Tabelle mit den Tagen noch ein wenig zu langweilig erschien, habe ich mir kurzerhand das neue Buch „Love. Her. Wild“ von Atticus geschnappt und nach einem tollen Gedicht gesucht. Mit dem Ergebnis bin ich richtig happy!

Reading Journal und Notizen

Im Reading Journal Liste ich immer kurz auf, welche Bücher ich bereits im Monat gelesen habe und wie sie mir gefallen haben. Das Bild ist gerade eben entstanden, deshalb sind auch bereits ein paar beendete Bücher eingetragen. Den kleinen Piepmatz da oben auf dem Ast (der mir irgendwie nicht so recht gelingen wollte) finde ich total putzig! Die rechte Seite lässt mir genug platz, um für den Monat wichtige/unwichtige Gedanken und Notizen festzuhalten.

Wochenübersicht

Und zu guter Letzt: die Wochenübersicht! Das ist wohl der wichtigste Teil meines Bullet Journals, denn hier finden nicht nur private Termine, sondern auch Hausaufgaben für die Schule ihren Platz. Rechts daneben sind noch zwei kleine. Felder, in denen ich Aufgaben und wichtige Informationen aufschreibe, um den Überblick innerhalb der Woche zu behalten. Mir gefällt die Aufteilung richtig gut – ich probiere nämlich jeden Monat eine andere Anordnung aus, und hier scheine ich genügend Platz. für alles Wichtige zu haben.


So, das war auch schon mein Setup für den Mai. Falls ihr Fragen haben solltet (zu Stiften, meinem Bullet Journal, Techniken), dann stellt sie mir gerne in den Kommentaren oder schickt mir eine DM per Instagram. Habt noch einen wunderbaren Tag!

Eure Paula

3 Comments

  1. Aurora

    Hey,
    Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und finde ihn sehr schön konzipiert. 🙂 Ich finde du hast echt künstlerisches Talent, dein Bullet Journal sieht mega schön aus. *_*
    Liebe Grüße, Aurora

    Liken

  2. paulajosina

    Hey du,
    mein BuJo kommt morgen an 😀 also war dieser Beitrag wirklich perfekt für mich 😉 Ich habe früher mal richtig gejournalt aber im Abi habe ich es einfach nicht mehr geschafft aber ich habe mir jetzt wieder ein gepunktetes Notizbuch bestellt und werde dadraus ein Reading Journal machen 🙂
    Evtl. schreibe ich dazu auch mal einen Beitrag 🙂
    Liebe Grüße,
    Paula Josina 😉

    Liken

Schreibe eine Antwort zu zwischenprinzenundbadboys Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s