Hope Again | Rezension

Pengirl: Du musst dir keine Sorgen machen.

NoGa: Dafür ist es längst zu spät, Everly.

Mona Kasten

Informationen zum Buch

Titel: Hope Again | Autor: Mona Kasten | Genre: New Adult| Verlag: LYX | Anzahl Seiten: 477| Erscheinungsdatum: 28.06.2019| ISBN: 978-3-7363-0834-3| Preis: 12,90€ (Paperback)

Klappentext

Sie wollte sich niemals verlieben – doch seine Worte verändern alles

 Everly Penn hatte nie vor, sich zu verlieben – schon gar nicht in ihren Dozenten. Doch Nolan Gates ist charmant, intelligent und sexy, und er ist der Einzige, bei dem Everly die dunklen Gedanken vergessen kann, die sie jede Nacht wachhalten. Je näher sie Nolan kennenlernt, desto intensiver wird die Verbindung zwischen ihnen – und desto mehr wünscht sich Everly, die unsichtbare Grenze, die sie voneinander trennt, zu überschreiten. Was sie nicht ahnt: Hinter Nolans lebensbejahender Art und seiner ansteckenden Begeisterung für Literatur verbirgt sich ein Geheimnis. Und dieses Geheimnis könnte ihre Liebe zerstören, bevor sie überhaupt begonnen hat …

Quelle: https://www.luebbe.de/lyx/buecher/new-adult/hope-again/id_6898259?etcc_med=Slider&ver=BL&etcc_cu=onsite&etcc_cmp=Hope%20Again&etcc_var=Unsere%20Highlights&etcc_plc=Startseite&ir_name=Bastei%20Lübbe%2FStartseite


Wenn ich das Buch mit 3 Worten beschreiben müsste…

Geborgenheit

Zuhause

Gefühle


Meine Meinung

Da ist es nun, das eine Buch, auf das unglaublich viele Leserinnen und Leser gewartet haben: „Hope Again“, die Fortsetzung der Erfolgstrilogie rund um Allie und Co. und das Studentenleben in Woodshill. Ich hatte die Ehre, das Rezensionsexemplar vom LYX Verlag lesen zu dürfen und kann euch nun erzählen, wie mir das Buch denn überhaupt gefallen hat.

Woodshill ist einer meiner liebsten fiktiven Orte, zu denen ich immer wieder gerne mit einem guten Buch zurückkehre. Der Abstand zwischen den ersten drei Bänden der Again-Reihe und „Hope Again“ war recht groß, und schon vor dem Lesen beschlich mich die leiser Angst, Woodshill wäre nicht mehr so, wie ich s in Erinnerung hatte. Doch alle Sorgen waren unbegründet und schon allein die ersten Seiten zu lesen fühlte sich an, wie nach einer Ewigkeit wieder nach Hause zu kommen.

Mona Kasten hat es wieder geschafft, mich von der ersten Seite in ihren Bann zu ziehen. Sie hat einen magischen Schreibstil, mit dem ich mich an Ort und Stelle wohl fühle und am liebsten nie wider das Buch loslassen möchte. Eigenartige, wohlige Gefühle breiten sich in mir aus und es fühlt sich an, als würde mich ein ganz besonderer Mensch in eine innige Umarmung ziehen und fürs erste nicht mehr loslassen. Diese Magie habe ich bisher nur in der Again-Reihe erlebt und kann sie auch deswegen mit keinem anderen Buch vergleichen.

Everly ist zudem eine meiner neuen Lieblingsprotagonistinnen geworden. Auch hier kann ich mich nicht entsinnen, wann ich mich das letzte Mal so gut mit einer Protagonistin identifizieren konnte. Damit meine ich nicht, was ihr widerfahren ist, vielmehr spreche ich von ihrer Art zu denken und zu handeln. Sie ist sehr sensibel, lässt sich von ihren Gefühlen leiten und macht auf andere mehr den verschlossenen Eindruck eines Mädchens, das nicht so viele Informationen mit anderen teilen will. Dabei möchte auch sie eigentlich unterbewusst nur einmal ganz fest in den Arm genommen und verstanden werden.

Im echten Leben knutschte man nicht im Regen und wurde durch die Gegend getragen. Im echten Leben wurde man nur kaputtgemacht und als leere Hülle zurückgelassen, die nichts mehr mit sich anzufangen wusste.

Mona Kasten

Everly ist sehr einsam, doch es gibt einen Menschen, bei dem sie sich nach und nach geborgen fühlt: Nolan. Und da haben wir ihn, den Grund dafür, dass auch ich abends wach lang und im Kopf ein inneres Duell mit mir selbst fühlte, welcher „Again-Boy“ denn nun der bessere ist. Ich ging immer davon aus, dass Kaden (aus „Begin Again“) der einzig Wahre für mich wäre, doch seitdem Nolan auf der Bildfläche erschien, musste ich mich eines besseren belehren. Denn er ist mindestens genauso toll und fantastisch und lieb und anbetungswürdig und und und undundundaaaaaaahhhhh!!!!

Tatsache: Nolan hat mich voll und ganz für sich eingenommen.

Mir hat an diesem Buch unglaublich gut gefallen, dass es ausschließlich Baus der Perspektive von Everly geschrieben war. Bei solchen Geschichten, vor allem, wenn der männliche Protagonist ihr Dozent ist, erfährt man ja oft, wie es beiden Personen geht, doch hier habe ich voll und ganz mit Everly gehofft und gelitten und es war eine einzige Qual, nicht zu wissen, was in Nolan vor sich geht und was er gerade tut. Das hat das Leseerlebnis noch aufregender gemacht und ich konnte mich noch einen Ticken besser in sie hineinversetzen.

Die Liebesgeschichte von Nolan und Everly ist für mich etwas ganz Besonderes. Die Anziehung, die zwischen den beiden herrschte, habe ich mit enormer und absoluter Heftigkeit gespürt, dass es schon fast nicht mehr zu ertragen habe. Und da reichte es schon, wenn Mona Kasten beschrieben hat, wie die beiden sich im Seminarraum über die Tische hinweg angeschaut haben. Denn die Tatsache, dass Nolan Everlys Dozent ist, steht felsenfest zwischen ihnen. Ich bin manchmal wie ein Stück Butter in der Pfanne zerschmolzen, wenn er ihr kurz seine Zuneigung gezeigt hat, obwohl es auch Nolan selbst das Herz zerrissen hat, seiner Everly nicht näher kommen zu dürfen.
Zudem wird Everly mit ihrer Vergangenheit konfrontiert und sieht sich plötzlich ihren Ängsten gegenüber, die sie nicht mehr allein überwinden kann. Freundschaft, Familie, Liebe und vor allem ganz viel Vertrauen vermittelt „Hope Again“ wie kein anderes Buch und lässt mich zurück mit einem lachenden und einem weinenden Auge, weil es zu schön war, um so schnell zu enden. Und trotzdem bin ich voller Euphorie und kann nun in Gedanken an meinen ganz persönlichen Nolan schwelgen.


Mein Fazit

Die Liebesgeschichte von Everly und Tolan sollte sich niemand entgehen lassen. Sie ist machtvoll, großartig, einfach nur wundervoll und zeigt, dass man sich für die Liebe gemeinsam stark machen muss und wie wichtig es ist, einander Vertrauen zu können. Mona Kasten hat meine Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern weit übertroffen. Jetzt heißt es Warten, denn im März nächsten Jahres dürfen wir uns auf Band 5 freuen!


Meine Bewertung: 5/5 ⭐

4 Comments

  1. Moni2506

    Hey Paula,

    deine Begeisterung für dieses Buch wirkt ansteckend. Ich habe das Buch auch gerade beendet und es hat mir auch wieder gut gefallen, allerdings ist die ganz große Begeisterung für mich ausgeblieben. Meine Rezension geht nächsten Samstag online und ich teile gerne unterschiedliche Rezensionen zum Buch. Da passt deine uneingeschränkte Begeisterung für die Reihe und insbesondere für diesen Teil auf jeden Fall gut rein.

    LG, Moni

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s