Hunting Angel #1 | Rezension

Ich habe mich zu einem Wolf an den Spieltisch gesetzt. Habe mich von seiner makellosen Maskerade blenden lassen. Ich bin das Reh, das dem Weg zum Trog folgt, auf die Lichtung zu, während der Jäger in sicherer Entfernung seine Flinte auf das sanft pulsierende Herz richtet, das in meiner Brust darauf wartet, zu sterben.

Jane S. Wonda

Informationen zum Buch

Titel: Hunting Angel – Ich werde dich jagen | Autor: J. S. Wonda | Genre: Dark Romance| Verlag: Selfpublishing | Anzahl Seiten: 260| Erscheinungsdatum: 05.07.2019| ISBN: 978-3966980128| Preis: 11,90€ (Taschenbuch)

Klappentext

Wir spielen ein Katz-und-Maus-Spiel. Ich bin der Böse, du bist die Maus. Eigentlich ist Jagen nicht mein Ding, denn ich bekomme immer, was ich will, doch bei dir ist es anders. Dein Versuch, mich täuschen zu wollen, ist so niedlich, dass ich gar nicht anders kann, als mir vorzustellen, was ich tun werde, sobald ich dich habe. 
Dass du nebenbei versuchst, mehr über mich, meine Freunde und kriminellen Geschäfte herauszufinden, ignoriere ich mal, weil ich noch nicht will, dass du stirbst. 
Oh, hast du etwa geglaubt, ich käme nicht hinter dein Geheimnis? Kein Problem, ich zeige dir gerne, was passiert, wenn man mich unterschätzt. Wir werden sehr viel Spaß haben.

Ob du willst oder nicht.


Wenn ich das Buch mit 3 Worten beschreiben müsste…

geheimnisvoll

spannend

sexy


Meine Meinung

Ja, endlich wieder ein Buch von der lieben Jane! Die Catching Beauty Trilogie von ihr hatte mir ja bereits sehr gut gefallen und ich war umso gespannter auf die Geschichte von Ly. An dieser Stelle möchte ich mich gleich ganz herzlich bei Jane für das Rezensionsexemplar bedanken, das Kir zur Verfügung gestellt wurde.

Wie bereits gesagt, handelt „Hunting Angel“ von Lys Geschichte. Ly gehört zu den drei Jungs, die man schon in der Catching Beauty Reihe kennenlernen konnte, bzw. die den Kern der Reihe bildeten. Solltet ihr die Catching Beauty Bücher nicht gelesen haben, könnt ihr „Hunting Angel“ dennoch ohne Probleme lesen und genießen. Egal, ob ihr Ly und Co. schon kennt oder nicht, Freude an der Geschichte werdet ihr definitiv haben.

Jane hat das talent, ihre Leser von der ersten Seite an für ein Buch zu begeistern. Kaum hatte ich das erste Kapitel gelesen, war ich vollkommen gefesselt vom Buch. Man lernt die Protagonistin Eden kennen, wodurch der Einstieg in die Geschichte ebenfalls erleichtert wird, doch so richtig schlau wird man aus dieser Frau nicht wirklich. Eden ist eine coole, charakterstarke Protagonistin, doch sie hat von Anfang bis Ende ihre ganz eigenen Absichten und verfolgt Ziele, die selbst der Leser nicht direkt aufdecken kann. Man erfährt beim Lesen zwar, was sie tut, doch sie scheint einem durchweg etwas zu verheimlichen – das macht das Leseerlebnis zusätzlich spannend! Ich weiß immer noch nicht, was Eden eigentlich im Schilde führt und auf was für ein verworrenes Spiel sie sich da eingelassen hat.

Große Wiedersehensfreude meiner Seite gab es, als dann auch Ly langsam Teil der Story wurde. Ich hatte ihn schon in „Catching Beauty“ sehr gerne und finde es immer noch wahnsinnig toll, dass Jane sich eine Geschichte nur für ihn ausgedacht hat. Ich mag ihn tatsächlich noch ein wenig mehr als Crack, er hat irgendwie nicht so sehr dieses düstere Macho-Gehabe heraushängen lassen und war mir dadurch um einiges sympathischer. Für Leser wie mich war es toll, Ly, Crack, Wies und Amber wiederzusehen, aber ich kann es mir auch sehr aufregend vorstellen, nicht zu wissen, wer denn die Leute in dieser geheimnisvollen, zwielichtigen Truppe sind. Wenn ihr Janes andere Bücher vorher noch nicht gelesen habt, könnt ihr somit vielleicht auch ein wenig mehr mit Eden mitfühlen und rätseln, was für ein Mensch Ly eigentlich ist.

Da „Hunting Angel“ ein Dark Romance Roman ist, solltet ihr auch mit einigen Erotikszenen rechnen. Im Vergleich zu anderen von Janes Büchern sind diese hier zu meiner Freude jedoch um einiges spärlicher ausgefallen. Zum einen war ich natürlich inzwischen darauf gefasst, mit welchen Szenen ich hier rechnen muss, zum anderen war es auch irgendwie „ausreichend“ für einen ersten Band und lässt somit noch viel Spielraum für den Ausbau in Band 2. Darauf freue ich mich schon!

Neben Erotik hat „Hunting Angel“ auch noch eine große Menge Spannung und Nervenkitzel in petto, im Zusammenspiel mit ganz viel Action. Eine nervenaufreibende Verfolgungsjagd ist Teil davon, all das wird wunderbar untermalt durch Janes fantastischen Schreibstil. Bei ihren Worten fliege ich nur so durch die Seiten und vergesse das ganze Geschehen um mich herum – beim Bahn Fahren habe ich doch tatsächlich einmal fast meine Station verpasst!


Mein Fazit

„Hunting Angel – ich werde dich jagen“ ist mein neues Lieblingsbuch von Jane S. Wonda! Das Buch hatte alles, worunter ich mir einen tollen Dark Romance Roman vorstelle und bietet noch sehr viel Potential, das in Band 2 noch gut genutzt werden kann. Eden macht mich neugierig und ich bin gespannt darauf, wohin uns ihre Reise noch führen wird – und natürlich auch, wie es mit ihr und Ly weiter geht…


Meine Bewertung: 5/5 ⭐

One Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s