Als ob du mich liebst | Rezension

Dein Herz scheint so groß zu sein, dass die ganze Welt darin Platz haben könnte, dessen bin ich mir sicher. Und du hast ausgerechnet mich hineingelassen, hast dieses Feuer wieder in mir entfacht, von dem ich dachte, dass es nie mehr brennen wird.

Michelle Schrenk

Informationen zum Buch

Titel: Als ob du mich liebst | Autor: Michelle Schrenk | Genre: Liebesromanee | Anzahl Seiten: 428 | Erscheinungsdatum: 15.11.2019 | ISBN: 978-3-96443-916-1 | Preis: 14,99€

Klappentext

Einfach frei sein, ein normales Leben führen und die Liebe erfahren, mit allem, was dazugehört: aufregende Küsse, Händchenhalten, Zärtlichkeiten. 
Genau das wünscht sich Jasmin Blum, als sie zu ihrer Freundin Louisa in eine WG zieht. 
Sie möchte diese Momente spüren, die ein Herz höherschlagen lassen. 
Und sie will das alles mit ihm erleben. Mit Kale Haber, der so verrucht, unnahbar und sexy ist. 
Mit seinen unverwechselbaren Augen, dem durchtrainierten Körper und seinem Motorrad hat er schon so manches Mädchenherz gebrochen.Es scheint jedoch unmöglich, ihn für dieses Vorhaben zu gewinnen. 
Doch das Schicksal spielt Jass den Ball in die Hände, und so schlägt sie Kale einen Deal vor, den er nicht ablehnen kann. 
Er soll so tun, als würde er sie lieben. Unter einer Bedingung: Keiner von ihnen darf dabei sein Herz verlieren. 
Für Kale eine Kleinigkeit, denn er versteht sich darin, anderen etwas vorzuspielen, ohne wirklich etwas zu fühlen. 
Doch je mehr Zeit die beiden zusammen verbringen, und je mehr Herzklopfmomente Kale Jass schenkt, umso heftiger 
wird das Prickeln zwischen ihnen. Jass erkennt, dass nicht nur sie ein Geheimnis hat, sondern dass auch hinter Kales eiskalter Fassade mehr steckt, als sie jemals ahnen konnte. 

Quelle: https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID145691533.html


Wenn ich das Buch mit 3 Worten beschreiben müsste…

Romantisch

Aufklärend

Tiefgründig


Meine Meinung

Im Verlauf der letzten, für mich aus schulischer Sicht betrachtet sehr anstrengenden Woche, hat mich ein New Adult Buch begleitet, das ich gerne heute hier rezensieren möchte. Dabei handelt es sich um „Als ob du mich liebst“ von Michelle Schrenk – vielen, vielen Dank, liebe Michelle, für das Rezensionsexemplar. Ich habe mich sehr gefreut, es lesen zu dürfen.

Grundsätzlich kann ich sagen, dass „Als ob du mich liebst“ mal ein ganz anderes, erfrischendes Buch ist. Klar, es ist New Adult und es gibt auch eine Liebesgeschichte, aber beispielsweise spielt es im Vergleich zu anderen Geschichten in Deutschland – in Nürnberg, um genau zu sein. Das gibt dem Buch einen für mich ungewohnten, wenn nicht sogar exotischen Touch! Los geht die Geschichte ziemlich schnell – Jass, Kurzform für Jasmin, steht vor dem Haus von Kale Harber. Als dieser ihr die Tür öffnet, gibt sie ihm schnell ein Blatt Papier, inklusive einer Liste von Dingen, die sie alle mit ihm erleben möchte. Eigentlich sind alle davon ziemlich klischeehaft und romantisch: so wünscht Jass sich, eine Nacht unter freiem Himmel zu schlafen, dass sich beide gegenseitig kraulen oder sich mit Essen füttern. Kale stimmt dem ganzen nach einigem Zögern zu – und wir haben den Beginn einer turbulenten Geschichte.

Wenn ich ehrlich bin, konnte ich während des Lesens ständig vorhersehen, was als nächstes passieren würde. Das verminderte meinen Spaß an der Geschichte jedoch nicht: Es ist einfach super schön, Jass und Kale zu begleiten, insbesondere Jass, da die Geschichte ausschließlich aus ihrer Perspektive erzählt wird. Das hat mir gut gefallen, weil ich so gemeinsam mit ihr über Kale nachdenken und seine Gefühle hinterfragen konnte. Im Verlauf der Geschichte findet das ungleiche Paar langsam und holprig zueinander und es war einfach schön mit anzusehen, wie aus einem befristeten Spiel langsam mehr wird. Michelle Schrenk schafft dabei eine schöne und angenehme Atmosphäre. So kann man den Freundeskreis von Jass und Kale einfach ins Herz schließen und auch der flüssige Schreibstil trägt zu einem wundervollen Lesevergnügen bei.

Was mir schnell klar wurde und auch im Laufe der Geschichte offenbart wird, ist ein sehr ernstes und tiefgründiges Thema, das Michelle im Buch selbst und auch im anschließenden Nachwort anspricht. Zwar wusste ich vermutlich schon früher als von der Autorin erdacht, worauf die Handlung hinauslaufen wird und was es mit der Liste von Jass auf sich hat, aber mir gefällt der Grundgedanke, den die Geschichte vermitteln soll. Ich finde es toll, wie Michelle eine locker-leicht scheinende Geschichte dann doch noch ernster werden lässt und welche Botschaft sie damit den Lesern auf den Weg gibt (aus Angst davor, jemanden zu spoilern, möchte ich das nicht näher ausführen). So wird man sich erst im Nachhinein, am Ende der Geschichte bewusst, welche Bedeutung das, was man da gerade liest, eigentlich hat. So habe ich zumindest empfunden.

Was mich beim Lesen selbst gestört hat, war die ordentliche Portion Kitsch, die die Geschichte hat. Ich kann gar nicht erklären, was genau es ist, doch an vielen Stellen war mir die Handlung ein wenig zu süß, dann zu dramatisch, dann zu unrealistisch. Ich glaube, dass ich darüber aufgrund der Tatsache, einfach nur ein leichtes Buch lesen zu wollen, noch ganz gut hinwegsehen konnte.

Andererseits gibt es auch andere Aspekte, die das Buch ganz besonders realistisch erscheinen lassen, wie die authentischen Dialoge zwischen den Charakteren oder der Handlungsort Nürnberg, der es mir als Leser automatisch verweigert, mich von der Geschichte zu distanzieren. Anders als New Adult Bücher, die meist irgendwo in den USA spielen, fühlt man sich durch die Nähe irgendwie verpflichtet, sich besonders intensiv mit der Handlung auseinanderzusetzen und sie sich realistisch vorzustellen.


Mein Fazit

Abschließend ist „Als ob du mich liebst“ ein etwas anderer, realistisch erscheinender New Adult Roman. Ich hatte trotz etwas zu viel Kitsch und Vorhersehbarkeit Spaß beim Lesen und stufe das Buch als empfehlenswerte Zwischendurchlektüre ein. Besonders wegen Michelle Schrenks angenehmem Schreibstil und der angenehmen Atmosphäre freue ich mich nun sehr, als nächstes „Als ob du mich siehst“ zu lesen!


Meine Bewertung: 3/5⭐

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s